Eine Hochzeit und 20 Millionen Skillpunkte

Wir waren dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Fanfest und haben dort zahlreiche Nerds und Blogger kennengelernt, unter anderem auch die Menschen hinter der G-Fleet. Nun wurden wir während des Fanfest praktisch davon überrascht, das der Vorverkauf der Tickets für die G-Fleet zwar eigentlich gerade erst begonnen hatte, aber faktisch schon wieder zu Ende sei, da alle Tickets schon ausverkauft waren.

Uns war es auch nicht möglich von Island den Termin überhaupt zu checken (Ja wir haben Kinder und Wauzi und sowas), so das wir uns eigentlich schon von dem Termin verabschiedet hatten. Kurz vor Ende des Fanfestes erfuhren wir aber das es noch Resttickets gäbe und man sich um diese aber “bewerben” müsste.

Gesagt getan, Glück gehabt und Heppa … G-Fleet wir kommen.

 

So setzten wir uns also an einem Freitag mittag ins Auto und fuhren Richtung Düsseldorf, spontan hatten wir uns dann noch entschieden (wobei, eigentlich hat sich Kathi für uns entschieden) doch ein Hotel zu nehmen und nicht im Auto zu schlafen.

Nach der doppelten Fahrzeit (juhu Stau) kamen wir im Hotel an und bejahten brav die Frage nach dem Frühstück und kamen leider nicht mehr in den Genuss des 5% Rabattes, weil wir natürlich zu spät gebucht hatten.

Wir machten uns ein wenig frisch und eilten dann weiter zur Bar95 und verpassten zwar die Eröffnung aber zum Glück nicht das BBQ \o/ welches hervorragend war.

Leider wird es ab jetzt etwas chaotisch, ich kann mich nicht mehr genau erinnern was wann passierte. Dies liegt aber nicht an am Alkohol sondern eher daran, das ich im Hotel eher so keinen Schlaf bekam, da in unregelmäßigen Abständen die Straßenbahn vorbeifuhr und dabei ein Weiche queren musste….Rattaaaa Rattaaaa Rataratarata….

Die Vorträge über die Machtblöcke bzw. Machtstrukturen in Eve und die Community-Projekte haben mir sehr gut gefallen, sowas nehme ich immer gerne mit.

Aber das wirklich spannende kam dann als CCP Amino, CCP Habakuk, CSM Yukiko Kami und CSM rhiload Feron-drake vom letzten CSM-Meeting berichteten.

Scheinbar hat CCP vergessen das sie ein gewinnorientiertes Unternehmen sind oder hatten einen akuten Anfall von Kommunismus. Jedenfalls kam uns das so vor…. und dem CSM wohl auch.

CCP wird wohl die Nutzung von bereits erworbenen Skillpunkten für die Alpha-Klone auf 20 Millionen heraufsetzen. Das bedeutet, das Alphas nicht nur ihre Rasse fliegen können sondern eben alle. Auch T2 Waffen bis Medium sollen dann möglich sein und es wird sich wohl auch was tun im Bereich Mining.

Auf die Frage aus dem Publikum ” Ob Cloaking auch dabei sei oder ob er dazu nichts sagen darf” bekamen wir die Antwort “Nein”….Ob sich das auf Cloaking bezieht oder auf, darf ich nicht sagen……Tja.

Aber zur Klarstellung: Skillen kann ein Alpha auch dann nur bis 5 Mill. Skillpunkte. Holt er sich aber Skillinjektoren oder wird für einige Zeit ein Omega, kann er danach diese Skills die im 20 Millionen-Paket enthalten sind weiter nutzen. Als Alpha.

Diese Ankündigung schlug wie eine Bombe ein. CSM xxx erzählte uns dann auch, wie sie sie im CSM versuchten CCP davon zu überzeugen, das sie sich das nochmal überlegen sollten und ob das wirklich eine gute Idee sei. Nach einer Stunde sicherte CCP zu, sich nochmal Gedanken dazu zu machen. Aber schon eine Woche später veröffentlichten sie diesen Change, damit ist es offiziell.

Natürlich waren danach CCP Amino, CCP Habakuk und die beiden CSMs umlagerte Personen und jeder versuchte doch noch das eine oder andere Detail heraus zu kitzeln. Aber alle vier blieben beharrlich schweigsam, so werden wir abwarten müssen, was der Oktober so bringt.

Die G-Fleet stand ja dieses Jahr unter dem Motto “Cos we play” und so gab es auch einen passender Workshop und Vortrag von Cyehra. Lustigerweise spielt diese überhaupt kein Eve Online aber gab zu, das sie eigentlich diesem Setting zugeneigt ist. Vielleicht haben wir hier eine neue Mitspielerin geworben.

Beim Workshop zeigte uns Cyehra wie man mittels eine Schaumstoffmatte, Pattex und Dremel lustige, sinnvolle oder auch sinnfreie Gegenstände aus seinem Lieblingsuniversum basteln kann. Netterweise wurde das Material dafür vom Bremer CosPlay-Unternehmen Craftperium zur Verfügung gestellt.

Bezeichnend war die Antwort von Cyehra beim anschließenden Vortrag auf die Frage, welches denn ihr größter Fehler beim CosPlay war—> “Anzufangen”

Newsflash:

Angeblich soll es in der Nähe einer Zitadelle mit dem Namen M-CD zu einem Einsatz von Concorde gekommen sein. Ein Interceptor einer Drunk-Gang verpasste wohl den Sprung in das nächste System und beschloss vor der Zitadelle zu Campen. Dies rief jedoch die Owner der Zitadelle auf den Plan, die davon alles andere als begeistert waren. Die hinzugerufenen Kräfte von Concorde vertrieben den Eindringling aber recht schnell. Dieser entkam unerkannt durch ein Wurmloch.

Das es eine Tombala geben wird, war irgendwie an mir vorbeigegangen, so das  Kathi und ich uns recht schnell drauf einigten alle Lose für den Gewinn der gezeichneten Hulk einzusetzen. Wir hatten zwar kein Glück bei der allgemeinen Verlosung, wo man zB. einen Gamer-Stuhl von Caseking.de gewinnen konnte, aber die Hulk, die wohnt ab jetzt bei uns.

Besonders loben möchte ich an dieser Stelle mal die Verpflegung. Es gab eigentlich fast immer was zu essen und es wurde auch nichts weggeräumt. Was dazu führte das ich gerade fertig war mit meinem zweiten Frühstück (Wir hatten ja beim einchecken ins Hotel Frühstück bejaht) als auch schon das Chilli aufgetischt wurde. Und als ich mit diesem fertig war (Nagut, mit dem zweiten Becher fertig war) stand nun Kuchen und anderer Kram da. Der abendliche Nudelauflauf brachte dann mein Diätvorhaben gänzlich zu Fall.

Natürlich war die Versorgung auf die nötigen Mengen optimiert und es kam auch mal zu Verzögerungen, da die Bar mit der hohen Besucherzahl nun ganz klar an ihre Limits gestoßen ist und mit aus diesem Grund verkündete dann Holger, das die G-Fleet 2018 nicht mehr in Düsseldorf sein wird sondern in Berlin. In einem Bunker mit bis zu 300 Plätzen, Vortragsräumen und jede Menge Platz.

Und für die Leute die es nicht schaffen nach Berlin zu kommen gibt es 2018 in der Bar95 einen G-Fleet-Stammtisch, eine verkleinerte Version des G-Fleet-Weekends.

Nach dieser Ankündigung war der Offizielle Teil auch zu Ende und man wandte sich der ausgelassenen Stimmung und Gesprächen zu…….

 

Nein, da war dann doch noch was.

Ganz zum Schluss erzählte uns Holger noch eine kleine Geschichte darüber was CCP so alles möglich macht obwohl sie ja mit dem Fanfest schon sehr ausgelastet sind. So wie zB. Rosen besorgen die er seiner Anna beim Charity-Essen überreichen kann.

Und führte dann aus, das er bei der G-Fleet den Veranstalter um solche Dinge nicht bitten müsse……. und dann machte er seiner Anna einen Heiratsantrag, die diesen auch sehr glücklich annahm.

 

 

 

  • Bilder muss ich leider nachreichen, da ich noch keine Freigabe vom Veranstalter habe und ich meine eigenen Bilder noch nicht gesichtet habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.