Noob-Fleet und die “Parallel-Gesellschaft”

Wir hatten zwar schon lange vor mal bei einer Noob-Fleet mitzufliegen um uns das anzuschauen, was Neovenator da so auf die Beine stellt. Letztlich hat sein Vortrag auf der G-Fleet dann uns den letzten Tritt gegeben es nun auch endlich mal zu tun.

Da Kothe III nicht gerade in “Ich spring da mal eben hin”-Reichweite ist, habe ich vorher schon für Kathi und mich zwei Covetor nach Kothe verbracht.

Genaugenommen habe ich zwei Klone vorbereitet (CPU und Mining Implantate) und nach Amarr verbracht und dort dann die beiden Schiffe und das Fitting gekauft, da Kothe praktisch um die Ecke liegt.

 

 

Leider ist das Fitting nur mit einem CPU-Implantat zu fliegen, aber CPU braucht man ja immer ;).

Fast hätte ich dann den Start der Fleet verschlafen. Jo, ich war auf dem Sofa eingepennt, aber wurde dann doch noch rechtzeitig um 19 Uhr wach. Also schnell den zweiten Laptop angeworfen, TS und Eve gestartet.

Da ich nämlich auch NFL mag, wollte ich Fleet und Football heute abend mal kombinieren. Das sah dann so aus.

Noob-Fleet und NFL

Es wurde dann kurz etwas chaotisch, weil Neo eigentlich bei der CTA seiner Allianz mitfliegen wollte/sollte. Daher wurde versucht umzuplanen wer nun die Fleet leiten soll. Da er aber seine PvP-Schiffchen schon verlegt hatte zum neuen Staging entschied er sich dann doch die CTA ausfallen zu lassen und zu 100% Noobig zu sein.

Eingesetzt wurde eine Orca, ein Frachter und eine MTU sowie reichlich Miningschiffe.

Wenn man sich allerdings die Verteilung ansieht, muss man aber feststellen, das da eher nicht so viele Alpha-Piloten dabei sind ;). Und als dann die CTA zu Ende war, stießen noch einige “Schweinchen” dazu.

Ich habe ja mittlerweile den Verdacht, das da einige PvPler dabei sind, die die Noob-Fleet dazu missbrauchen um ihrem geheimen Mining-Fetisch zu fröhnen ohne dies offiziell zugeben zu müssen. So können sie Entspannungsminern und einfach behaupten:”Ich mach das ja nur für nen guten Zweck” 😀

Im TS wurde zwischenzeitlich klar, das auch Eve-Spieler in einer Art Parallel-Gesellschaft leben. So erfuhr man ziemlich detailiert den Plan für einen Heiratsantrag und der Zusatzinfo, das außer dem Bruder im RL keiner von dem Plan weiß. In der Eve-Welt jedoch da offen drüber diskutiert wurde. 😀

Während also im TS geplaudert, gefachsimpelt und über die besten Eve-Trailer diskutiert wurde, ich halte übrigens “This is Eve”

für den Besten, platze ein Asteroid nach dem Anderen, so das die Fleet doch recht schnell zum nächsten Belt weiterziehen musste.

Ich hatte anfänglich mein Ore wenn der Cargo voll war einfach abgeworfen, aber durch den massiven Boni der Orca füllte sich mein Cargo schneller, als das ich wieder einen Conti abwerfen konnte. Es dauert nämlich drei Minuten bis ein neuer Conti bereitsteht.

Für diesen Fall hatte der Orca-Pilot seine Frachträume der Orca für die Fleet geöffnet so das ich direkt mein Ore in den Laderaum der Orca laden konnte. Dafür musste ich allerdings immer in der Näher (max 2500m) der Orca bleiben.

Nebenbei erfuhr ich dann noch, das die MTU auch in der Fleet eingesetzt werden kann. Bisher war ich immer davon ausgegangen das die MTU wirklich nur eigene Conties zieht, aber ganz im Gegenteil sie saugt auch brav die Conties aller Fleetmember.

So konnte ich doch auch noch was Neues mitnehmen 😀

Wir werden auf alle Fälle öfter bei der Noob-Fleet vorbeischauen, Spass macht es jedenfalls.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Kommentare zu Noob-Fleet und die “Parallel-Gesellschaft”

  1. Sehr geiler Beitrag 🙂
    Über den Heiratsantrag in EVE sprechen geht, da meine Freundin kein EVE spielt.
    Ich habe Dich direkt mal in meinem Blog verlinkt.

    Happy blogging und danke für Euren Besuch auf der Noob-Fleet

    Groetjes
    Neo

    1. Joar, weiß ich ja, hatte aber trotzdem explizit keinen Namen genannt, weils ja für die Story irrelevant war.
      Vielen Dank fürs Verlinken 😀
      Und…. wir kommen wieder 😉

  2. Ich finde es gut, daß auch viele “Semi-Noobs”, also ehemalige Vollnoobs noch dabei sind. Nicht wenige von denen habe ich in ihrer Anfangszeit für ein paar Tage oder auch Wochen persönlich an die Hand genommen. Wenn ich dann nach monatelanger Noob-Fleet-Abstinenz mal wieder mitfliege, gibt es immer ein großes Hallo. Also auch das ist die Noob-Fleet. Ein immerwährender Treffpunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.